Sponsoren

Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg mdw_140.png ber_140.png tepe_140.png rest_140.png rakw_140.png bev_140.png edis_140.png mbs_140.png

BBV

BIG-Basketballmagazin

Keine Punkte in Hamburg

Die Red Dragons kehren ohne Punkte aus Hamburg zurück

 

88:80 lautete der Endstand in einer bis zum Ende umkämpften und spannenden Partie. „Unser Game-Plan ist nicht ganz aufgegangen, es war erstaunlich wie beide Teams, hochprozentig Würfe verwandelt haben, wir hatten unsere Mannschaft bereits darauf eingestellt, dass der Eimsbütteler Turnerverband sehr gut aufgestellt ist.“ so das Trainergespann Bothe/Opitz.

Das Spiel startete eigentlich recht gut für die Königlichen. Nachdem man die ersten drei Dreipunktewürfe der Gastgeber überwunden (9:4) hatte, konnte man die Führung bis auf 13:22 ausbauen. Eine Auszeit des ETV stoppte den Run der Red Dragons und das Viertel endete 19:25. Das zweite Viertel stand im Zeichen der Gastgeber, die in der ersten Halbzeit 7 ihrer insgesamt 9 erfolgreichen Dreier trafen und somit zur Halbzeit mit 45:39 in Führung gingen.

Die Anpassungen aus der Halbzeit schienen zu greifen, denn das dritte Viertel gestalte sich deutlich nach den Vorstellungen der Red Dragons.  So schaffte man es, die Gastgeber bei 12 Punkten zu halten während man selbst 20 verbuchte. Das dritte Viertel endete mit einem kleinen Vorsprung von 57 zu 59 für die Gäste aus Königs Wusterhausen. Leider gestalteten sich die letzten 10 Minuten dann so gar nicht im Sinne der Red Dragons. Insgesamt 15-mal durften die Gastgeber in diesem letzten Abschnitt an die Linie und konnten so 13 Punkte mitnehmen. „Das war für uns nicht nachvollziehbar, ein intensives Spiel und ein solches Ungleichgewicht in den letzten 10 Minuten bei 10 zu 3 Fouls und 15 zu 3 Freiwürfen!“
So konnten auch die drei erfolgreichen Dreier von Thomas Schoeps im letzten Viertel nicht die Wende herbeibringen, zwischendurch musste man sogar auf Topscorer Hollaman verzichten, da nach einem Zusammenstoß mit seinem Gegenspieler, einer seiner Zähne im hohen Bogen durch die Halle flog. Mit blutendem Mund musste Hollaman das Spielfeld verlassen, um verarztet zu werden. 60 Sekunden vor Schluss stand es 84:80, aber das Punkten gelang den Dragons in der Phase nicht mehr und so besiegelten die letzten vier Freiwürfe, erfolgreich verwandelt vom ETV, das Spiel.
So ging das letzte Viertel mit 31:21 an die Gastgeber, zum Endstand von 88:80.
„Wir waren, durch die engen Ergebnisse gegen einige der Topteams der Liga vorgewarnt, aber unsere Hypothek war am Ende zu groß. Es war das vierte Spiel ohne Tetzner und Adamczak, zusätzlich mussten wir auch noch auf Acha Njei verzichten, das war schon hart. Aber am Ende haben wir in den letzten vier Wochen ohne mindestens 3 Starter 2 Siege geholt.“

Events

◄◄
►►
April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
Vincent-Lübeck-Gymnasium
Auswärtsspiel VfL Stade vs. Red Dragons KW Tipoff 18:30 Uhr
Datum :  06.04.2019
7
8
9
10
11
12
13
Paul-Dinter-Halle
Datum :  13.04.2019
14
15
16
17
18
International Eastercup 2019 will be held from 18th - 22nd of April. Motto: "From Kids for [...]
Datum :  18.04.2019
19
International Eastercup 2019 will be held from 18th - 22nd of April. Motto: "From Kids for [...]
Datum :  19.04.2019
20
International Eastercup 2019 will be held from 18th - 22nd of April. Motto: "From Kids for [...]
Datum :  20.04.2019
21
International Eastercup 2019 will be held from 18th - 22nd of April. Motto: "From Kids for [...]
Datum :  21.04.2019
22
International Eastercup 2019 will be held from 18th - 22nd of April. Motto: "From Kids for [...]
Datum :  22.04.2019
23
24
25
26
27
28
29
30

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De