Sponsoren

11265549_479744472177160_7219905652690141699_n.png bbf_140.png rakw_140.png Fliesen und Galabau Schulz.jpg lutra_140.png rest_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg ber_140.png edis_140.png mbs_140.png tepe_140.png Albrecht Steuerbro - Logo.jpg mdw_140.png bev_140.png logo-blau.gif

BIG-Basketballmagazin

1.Herren KW vs. BBC Rendsburg (79:73) n.V.

Erfolgreiches Saisonfinale mit Überstunden (STATS)

Das letzte Saisonspiel zweier Teams, die den sicheren Klassenerhalt bereits eingefahren haben und auf Platz 8 (Red Dragons) und Platz 7 (BBC Rendsburg) agieren, verspricht nicht sofort viel Spannung. Die 164 Fans, die am Samstag noch einmal den Weg in die Paul-Dinterhalle suchten, erfreuten sich jedoch an einem ganz anderen Spiel und am Ende über einen 79:73 Sieg der Dragons. Beide Teams wollten von Beginn an ihre Saison erfolgreich beenden. Mit vollbesetztem Kader ließen die Gäste daran auch kein Zweifel. Nach kurzer Führung übernahmen dann die Hausherren das Zepter und verwalteten bis zum letzten Viertel eine knappe zweistellige Führung (22:13/40:29/58:48). Auch die Jungendspieler fanden unter Coach Bothe erneut wichtige Einsatzzeit und zeigten zusammen auch schöne Spielzüge.

Mit einem grundlegend komfortablen Vorsprung startete der Gastgeber in das Schussviertel. Das Rendsburg Coach Homfeldt das Spiel ebenfalls bis zur letzten Sekunde sehr ernst nahm, zeigte sich allein durch teilweise laut und deutliche Ansagen Richtung seiner Spieler. Diese verkürzten durch Sven Gottschalk 6.Min vor dem Spielende den Rückstand auf 5 Punkte (62:57) In den folgenden 4 Spielminuten konnte kein Team einen Korb erzielen und Ballverluste und Fehlpässe waren ein Zeichen ansteigender Nervosität auf beiden Seiten. In der Schlussminute entwickelte sich ein taktisches Spiel, als ginge es um die Meisterschaft. Taktische Fouls und Auszeiten bestimmten nun das Spielgeschehen. Die Halle verstummte als M. Hillner 5 Sekunden vor Spielende vor der 3er Linie gefoult wurde und anschließend alle drei Freiwürfen erfolgreich einnetzte (67:67). In der Overtime schlossen die Hausherren jedoch den Sack endgültig und holten sich mit einem Endstand von 79:73 auch noch den direkten Vergleich.

„Nachdem meine Jungs am letzten Spieltag in Bitterfeld ihr bestens Spiel der Saison ablieferten war das heute noch das I-Türfelchen. Ich bin stolz auf das Team das sich verdient den 7.Platz in der Liga wahrlich erkämpft hat“ so Dragons Coach Bothe nach dem Spiel. Das Trainerduo Bothe/Stremlau ließ sich über die Saison nicht beirren und die Dragons trotzten allen Kritiken. Beide Coaches übernahmen das Team am 4.Spieltag und gingen durch ein langes, wenig erfolgreiches Tal der Niederlagen. Doch gemeinsam formten sie das Team und besiegelten am 21.Januar 2017 mit dem Sieg gegen Westerstede die Niederlagenserie von 9 Spielen. Mit 6 Siegen aus den folgenden 9 Partien arbeiteten sich die Red Dragons vom letzten Tabellenplatz schlussendlich auf den, vor der Saison anvisierten Mittelfeldplatz, vor.

Nach dem Spiel luden die Dragons zum gemeinsamen Grillabend der von allen herzlichst angenommen wurde. Ein kurzer Engpass auf dem Grill durch konnte ebenfalls schnell gelöst werden. In geselliger Runde starten die Dragons nun in die Vorbereitung der neuen Saison. Die 1.Herren dürfen die Beine noch nicht all zu hoch legen. Am 29.April steht Coach Bothe noch einmal mit Teilen seines Teams im Halbfinale des BBV Pokals. Das Finale, das am selbigen Tag ausgeführt wird, ist das erklärte Ziel!               

Es spielten: Schoeps (16P), Drägert (11P), Tetzner (10P), Trenz (9P), Giese, P. / Giese, A. (je 8P), Hasenkampf (6P), Düring (5P), Tyrekidis (4P), Roder (2P)

Events

◄◄
►►
August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
www.Pkwteile.De