BBV

BIG-Basketballmagazin

Um 15 Uhr empfangen unsere Regionalliga-Damen am heutigen Samstag in der OSZ-Halle, Brückenstraße 40, Aufsteiger TuS Neukölln. Für die Berlinerinnen wird es das erste Match sein, da sie am vergangenen Spieltag frei hatten. Dagegen kann die Mannschaft von Headcoach Dirk Stenke mit ziemlich breiter Brust in die Begegnung gehen, schließlich konnten sie vor sieben Tagen an selber Stelle einen 57:41-Erfolg gegen die Weddinger Wiesel einfahren. „Nur wenn wir es schaffen sollten, an die Leistung vor einer Woche anzuknüpfen, dann ist einer weiterer Sieg im Bereich des Möglichen“, sagt Stenke, „wir dürfen Neukölln auf keinen Fall unterschätzen, da das TuS-Team in den vergangenen Jahren in ihrer Liga sehr dominant aufgetreten ist.“ Stenke muss in der heutigen Partie auf seine verletzte Spielerin Annika Gollnick verzichten. „Dieser Ausfall ist nicht so leicht zu kompensieren“, ärgert sich der Dragons-Damen-Coach.

 

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De