Sponsoren

bev_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg ber_140.png tepe_140.png rest_140.png mdw_140.png Bootsservice_Schendel_Logo.png edis_140.png mbs_140.png rakw_140.png

BBV

BIG-Basketballmagazin

Lady Dragons schlagen Tusli, histrorischer Sieg für Männer in Stade - so lief das Spielwochenende 16./17. November

Nach zwei Niederlagen in Folge hat die Damen-Regionalliga-Mannschaft der Red Dragons KW wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden. Im Basketball-Heimspiel gegen den TuS Lichterfelde konnten die Dahmeländerinnen am Ende einen verdienten 56:46 (29:28)-Erfolg einfahren. Mit acht Zählern rangieren die Red Dragons nach sechs Saisonpartien auf dem vierten Tabellenplatz.„Gegen die junge und hungrige Mannschaft aus Lichterfelde fand mein Team nur sehr schwer ins Spiel. Für uns war es nicht leicht, den Rhythmus zu finden, da einfachste Dinge nicht gelingen wollten“, resümierte Trainer Dirk Stenke, „mich hat sehr gefreut, dass meine Mannschaft – entgegen dem Trend der letzten Spiele – endlich einmal ein richtig gutes drittes Viertel zeigte. Diese starken zehn Minuten waren am Ende spielentscheidend, um den Sieg gegen die gut spielenden Berlinerinnen einzufahren.


Dieser Erfolg war im Hinblick auf das kommende Match beim SC Rist Wedel sehr wichtig, denn wir wollten dort nicht mit drei Niederlagen in Folge im Gepäck hinreisen.“ Vor 50 Zuschauern in der Paul-Dinter-Halle waren es die Gäste aus Berlin, die in der Anfangsphase der Partie den Takt vorgaben. Die Dragons agierten unterm Korb ziemlich nervös, auch die Würfe von der Drei-Punkte-Marke fanden nicht den Weg ins Ziel. Beim 5:7 für die Gäste nahm Stenke eine erste Auszeit, um noch an einigen Stellschrauben in seiner Mannschaft zu drehen. Diese Pause brachte vorerst nicht den nötigen Erfolg, denn TuS zog auf 9:5 davon. Mit einem erfolgreichen Zwei-Punktewurf brachte die Italinierin Francesca Rosso ihr Team bis auf zwei Zähler heran.Nach einem schönen Zuspiel von Rosso gelang Sally Burmeister der 9:9-Ausgleich (7.). Mit dem nächsten Angriff brachte Patrycja Mazurczak ihre Farben mit 11:9 in Führung. Die Berlinerinnen gaben sich jedoch nicht geschlagen, nach dem ersten Viertel lagen sie knapp mit 14:11 vorn. In den folgenden zehn Spielminuten agierten beide Teams weiterhin auf Augenhöhe.
Erst in der Schlussphase des Viertels zogen die Gastgeberinnen, angetrieben von einer sehr stark auftrumpfenden Mazurczak – die mit 16 Punkten die erfolgreichste Werferin bei den Dragons war – an und führten nach der Hälfte der Spielzeit knapp mit 29:28. Stenke appellierte in der Pause an seine Mannschaft, in den folgenden beiden Durchgängen konzentriert weiter zu spielen – mit Erfolg. Mit 11:9 und 16:9 gingen die beiden letzten Viertel an seine Mannschaft, die über die gesamten 40 Minuten einen sehr guten und konzentrierten Auftritt zeigte. Das nächste Match bestreiten die Lady-Dragons am kommenden Samstag, den 23. November, um 16 Uhr beim Tabellenzweiten SC Rist Wedel.
Red Dragons KW (Frauen): Burmeister (2), Gollnick, Huesmann, Jablonska, Mailahn (8), Mairose (4), Mazurczak (16), Rosso (13), Salomo, Zolotic (13) s. Foto

 


 

Einen knappen aber sichtlich erarbeiteten Auswärtserfolg konnten die Regionalliga-Männer der Red Dragons Königs Wusterhausen feiern. Beim VfL Stade siegten die Dahmeländer nach 40 intensiven und spannenden Minuten knapp mit 81:80 (41:46). Mit acht Punkten nach neun Saisonbegegnungen rangiert die Mannschaft von Trainer Michael Opitz auf dem achten Tabellenplatz. „Meine Jungs haben eine richtig geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt und sich nach dieser mit dem ersten Dragons-Sieg in Stade überhaupt belohnt“, freute sich Opitz nach der Partie, „mir hat besonders imponiert, wie wir nach einem zwischenzeitlichen Zwölf-Punkte-Rückstand im zweiten Viertel wieder zurück ins Match gefunden haben.“ In der Sporthalle des Staders Vincent-Lübeck-Gymnasiums musste Opitz auf einige Leistungsträger in seiner Mannschaft verzichten. So kompensierte er unter anderem die Ausfälle von Nico Adamczak (Bindehautentzündung), Dmitrij Hasenkampf (Dienstreise nach China), Lukas Wilke (verletzt) und Thomas Schoeps (Fußverletzung). Dies gelang im ersten Viertel noch nicht wirklich. Seine Mannschaft benötigte einige Zeit, um sich an den spielstarken Kontrahenten zu gewöhnen, so dass der VfL Stade sich nach den ersten zehn Minuten eine Sechs-Punkte-Führung erarbeitete (28:22). Der zweite Abschnitt verlief ausgeglichen. Am Ende hatten die Brandenburger Gäste beim 19:18 knapp die Nase vorn. Nach dem Seitenwechsel waren es die Dragons, die das Heft des Handelns in die Hand nahmen. Angetrieben von einem bärenstarken Acha Njei – mit 27 Punkten erfolgreichster Werfer der Begegnung – konnten sich die Brandenburger das dritte Viertel klar mit 20:10 sichern. Der letzte Durchgang ging zwar beim 24:20 erneut an die Hausherren, aber der starke dritte Abschnitt führte im Endeffekt dazu, dass sich die Red Dragons den knappen Sieg mit einem Punkt Vorsprung verdient hatten. Das nächste Spiel in der Regionalliga bestreiten die Red Dragons Königs Wusterhausen am Sonnabend, den 30. November, um 18 Uhr bei der TSG Bergedorf. Das Team aus dem Osten Hamburgs liegt mit vier Punkten auf Rang elf. „Die Tabellenposition sagt überhaupt nichts über den Gegner aus. Bergedorf ist eine spielstarke Mannschaft, gegen die wir eine konzentrierte Leistung zeigen müssen, um auch von der TSG die beiden Punkte entführen zu können“, weiß Opitz im Vorfeld der Partie.
Red Dragons KW: Njei (27), Martin (20), Rix (15), Trenz (9), Barry (7), Salijevic (3), Dimitrijevic, Nitzsche, Steffen

Events

◄◄
►►
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
No Image
Fürstenwalde, Deutschland
Fürstenwalde
Datum :  01.12.2019
2
3
4
5
6
7
No Image
Bernau, Deutschland
Bernau
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs. Eimsbütteler Turnverband Tipoff 18 Uhr Einlass ab 17 [...]
J.-F.-Kennedy-Halle
Auswärtsspiel BG Zehlendorf vs. Red Dragons KW Tipoff 17:30 Uhr
No Image
Potsdam, Deutschland
Potsdam
Datum :  07.12.2019
8
9
10
11
12
13
14
Sport- und Freizeitzentrum Ballhaus
Auswärtsspiel Aschersleben Tigers BC vs. Red Dragons KW Tipoff 19:30 Uhr
Königs Wusterhausen, Deutschland
Königs Wusterhausen
No Image
Bernau, Deutschland
Bernau
Datum :  14.12.2019
15
No Image
Brandenburg, Deutschland
Brandenburg
Datum :  15.12.2019
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De