Sponsoren

mbs_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg rest_140.png mdw_140.png edis_140.png rakw_140.png ber_140.png bev_140.png tepe_140.png

BBV

BIG-Basketballmagazin

Ergebnisse 13./14.01.2018

Favoriten alles abverlangt

1.Herren 66:75 TSV Neustadt Temps Shooters (1.RL)

1.Damen 56:65 ALBA Berlin (1.RL)

2.Herren 68:86 Lok Bernau II (OH)

U16 28:103 USV Potsdam (BL)

U16 44:104 BBC Cottbus (BL)

1.Herren (1.RLN) - Favoriten fast gestürzt

Bereits zum Rückrundenauftakt war zu erkennen, dass die Red Dragons eine andere Sprache sprechen. Trotz der 66:75 Niederlage gegen den Tabellenzweiten boten die Brandenburger den starken Neustädtern über 40m die Stirn. Angeführt von einem erneut stark aufspielenden Christoph "Tetze" Tetzner entwickelte sich widererwartend schnell ein Spiel auf Augenhöhe. 

Dir Gastgeber übten schnell Druck auf die Gäste auf und gelangten so zu einigen leichten Punkten. Die Temps Shooters versuchten dagegen frühzeitig ihre Gefährlichkeit aus der Distanz ein zu setzen. Dennoch fanden dieses Mal nicht allzu viele Versuche ihr Ziel. 

Auf beiden Seiten blieb die Trefferquote, begünstigt durch eine sehr gut stehende Defense, eher überschaubar. Mit einem Ausgeglichenen Stand von 37:36 für die Gastgeber starte die zweite Spielhälfte. Überraschend erarbeiten sich dir Dragons schnell eine zweistellige Führung. Shooters Coach Smith reagierte mit einer Auszeit (23.Min). Nach dem Wiederanpfiff brachte M. Salami im Alleingang sein Team wieder heran und konnte mit einem wilden Distanzwurf mit Ablauf der Spielzeit sogar noch die Führung (50:52) für Neustadt zurück zu holen. 

Einen möglichen Sieg vor Augen... gerieten die Hausherren im letzten Spielabschnitt merklich in Nervosität. Gepaart mit etwas Pech im Abschluss drehten die Gäste in letzter Sekunde das Spiel und konnten letztendlich einen Arbeitssieg für sich verbuchen. "Die Niederlage ist ärgerlich, ein Sieg wäre heute drinnen gewesen" weiß Dragons Trainer Bothe. Zusätzlich bemerkte er positiv die sinkende Anzahl Turnovers. "Mein Team hat heute stark gekämpft, leider blieb noch die Belohnung aus“, so Bothe weiter.

Nun haben die 1.Herren eine Woche spielfrei die intensiv zur weiteren Arbeit am und im Team genutzt wird. Am 31.Januar schließt das Transferfenster. Ob die Dragons ihren nächsten Gegner, Tabellenführer Bitterfeld, mit neuen Personalien überraschen, bleibt noch offen.

Es spielten: Tetzner (18P/0 Dreier), Drägert (13P), Schoeps (11P/1), Schmidt (7P), Scholtes/Düring (je5/1), Giese, P. (4P/1), Giese, A. (3P), Hasenkampf, Diallo

 

1.Damen (1.RLN) - Nach großem Einsatz fehlten die Spielerinnen zum Sieg

Die Lady Dragons unterlagen zum Rückrundenstart ALBA Berlin nach gutem Auftritt mit 56:65. Das Hinrunden Spiel verloren die Brandenburgerinnen am Ende am grünen Tisch aufgrund einer Meldeproblematik von Spielerin Reizner. Der Verein legte jedoch Berufung ein und wartet nun auf das Ergebnis seitens der Regionalliga. Entgegen dem Rückspiel zeigte sich Kapitänin Zolotic vom spielerischen sehr zufrieden mit ihrem Team.

„Erste Halbzeit war nicht so toll aber zweite war echt gut“ sagte die junge Aufbauspielerin. In vielen Szenen zeigte sich ein Spiegelbild des Hinspiels. ALBA Berlin starteten deutlich mit einer 22:9 Führung nach dem 1.Viertel. „Mit dem Sprungball übernahm ALBA das Spiel und wir fanden in Offense und Defense keinen Zugriff“ analysierte Stenke die Anfangsphase und in der Halbzeitpause die Zeit nutzte um das „Wesentlcihe“ anzusprechen. Die Ansprache sollte Wirkung zeigen. Mehr Druck in der Verteidigung und Geduld und Genauigkeit im Angriff brachte Gäste wieder in das Spiel und verwiesen ALBA Berlin mit 7:19 im 3.Viertel in die Schranken. Mit 40:44 starte man in das Endviertel und konnte zwischenzeitlich bis auf 1 Punkt verkürzen. Der Aufholjagd zollten die Dragons jedoch Tribut. In zerfahrenen Schlussminuten, gefördert durch die strikte Linie der Offiziellen, mussten im letzten Viertel foulbedingt nach für nach Julia Sandow, Leah Reizner und Gina Löbig auf der Bank platznehmen. Zusätzlich hatte Coach Stenke auf „Patti Mazurzcak“ verletzungsbedingt verzichten müssen, welche möglicherweise noch zusätzlich Akzente hätte setzen können. Überzeugt hat erneut Anke Blume (11P), jene Spielerin die auf die längste Dragons Vergangenheit zurück blicken kann und nichts von ihrer Gefährlichkeit eingebüßt hat. „Es ist echt Schade dass schlussendlich eine Niederlage heraus kam, aber nächste WE packen wir die Punkte für uns“ da ist sich Natasa Zolotic sicher.

Am 20.01.2018 erwarten die Lady Dragons vor heimischem Publikum die Weddinger Wiesel. Diese schlugen am letzten Spieltag den Tiergarten ISC mit 49:48. Löwenanteil am Weddinger Sieg hatte ein ehemaliger Dragon. Janina Thurau unterstützt zur Rückrunde die Wiesel und überzeugte sofort, wiedergenesen nach ihrer langen Verletzung, als Topscorerin mit 14 Punkten. Die Königlichen werden sich neu auf das Derby gegen die Berliner einstellen und allen voran Janina Thurau daran hindern auch aus Königs Wusterhausen Punkte zu entführen. TippOff ist außergewöhnlicher Weise erst um 19Uhr in der Paul-Dinter Halle.

Es spielten:   Sandow (14P), Zolotic (13P), Blume (11P), Reizner (8P), Löbig (6P), Mairose (4P), Henschel, Rohde, Salomo

 

1.Herren (1.RLN) - Playoffs verpasst, nun soll die Jugend profitieren

Zunächst sah es nicht so aus, als ob die Dragons aus ihren Fehlern gelernt hatten. Bis zur Mitte des ersten Viertels sahen die mitgereisten Fans statt Feuer wenig Elan und zahlreiche Unachtsamkeit.

„Es hat einiger deutlicher Worte gebraucht, um die gewünschte Einstellung aufzurufen. Erwartungen und Leistungsbereitschaft klafften teils deutlich auseinander.“ Ab der fünften Spielminute änderte sich das Bild. Ballgewinne, schnelles Angriffsspiel und sehenswerte Abschlüsse brachten die Dragons zurück auf Kurs (1.V. 16:21) „Hätten wir engagierter begonnen, wären wir möglicherweise mit einer Führung ins Spiel gestartet und hätten es bis zum Ende offen halten können“ merkte Coach Renner an.

Zwar konnten die Dragons die Intensität bis zum Ende des Spiels beibehalten, jedoch quittierte der Gastgeber die weiterhin zahlreichen Turnover und die schlechte Hilfe in der Verteidigung mit leichten Punkten und konnte so bis zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung erarbeiten (27:43). Die zweite Hälfte war geprägt von unermüdlichen Aufholversuchen der Königs Wusterhausener, die die Bernauer souverän immer wieder konterten. Mirko Renner musste anerkennen „obwohl wir uns heute gut verkauft haben und den Bernauern einiges abverlangt haben, führten die häufigen Ballverluste und die schlechte Rotation am Ende doch zu einer deutlichen Niederlage.“

In der Tabelle rutschen die Dragons auf Grund der verlorenen direkten Vergleiche bis auf Platz 6 ab. Dennoch stecken die Dragons den Kopf nicht in den Sand. Mirko Renner hat ein klares Ziel auch für die Playdowns. „Da nun relativ sicher feststeht, dass wir nicht mehr unter die ersten vier kommen, können wir den Blick in die Zukunft richten und uns in den verbleibenden Spielen intensiv um die Weiterentwicklung der Mannschaft und des Nachwuchses kümmern.“

Es spielten: Krebs (17P), Rauer (15P), Hackbarth (9P), Pamuk (7P), Belkin (5P), Merten/Pötzsch (je 3P), Bronfman, Jost, Wild

Events

◄◄
►►
Februar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
Göttingen, Deutschland
Sporthalle IGS - 1
Auswärtsspiel ASC 46 Göttingen vs Red Dragons KW Tipoff 15 Uhr
Datum :  03.02.2018
4
No Image
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons vs Kieler TB Tipoff 15 Uhr Einlass 14 Uhr Eintritt frei
Datum :  04.02.2018
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
Schwedt/Oder, Deutschland
Dreiklang-Halle
Oberliga Herren Abstiegsrunde Red Dragons vs BG 94 Schwedt Tip-Off 17 Uhr
Datum :  17.02.2018
18
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs Weser Baskets Bremen/ BTS Neustadt Tipoff 16 Uhr Einlass [...]
No Image
Oranienburg, Deutschland
Comenius Grundschule
Auswärtsspiele 1.Spiel BG 94 Schwedt vs Red Dragons KW Tipoff 12 [...]
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs SV Halle 2 Tipoff 11:30 Uhr Einlass 10:30 [...]
No Image
Cottbus, Deutschland
Ludwig-Leichardt-Gymnasium
Auswärtsspiele 1.Spiel BBC Cottbus vs Red Dragons KW Tipoff 9 Uhr 2. [...]
Datum :  18.02.2018
19
20
21
22
23
24
Rendsburg, Deutschland
Herdergymnasium
Auswärtsspiel BBC Rendsburg Twisters vs Red Dragons KW Tipoff 19:15 Uhr
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Oberliga Herren Abstiegsrunde Red Dragons vs BBC Cottbus 2 Tip-Off 18 Uhr
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs MTV/BG Wolfenbüttel Tipoff 15 Uhr Einlass 14 [...]
Datum :  24.02.2018
25
26
27
28

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De