Sponsoren

bev_140.png ber_140.png mdw_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg edis_140.png mbs_140.png rakw_140.png rest_140.png tepe_140.png

BBV

BIG-Basketballmagazin

Ergebnisse Regionalliga 25./26.11.2017

Red Dragons Regioteams mit Doppelerfolg

1.RL Herren  Ebstorf 66:73 Red Dragons

1.RL Damen Red Dragons 73:59 SCW Göttingen

zu den Spielberichten über Weiterlesen ...

Wochenende der Superlative für die Red Dragons

Die Basketballabteilung der WSG81 Königs Wusterhausen trat am vergangenen Wochenende zu 8 Partien, von der U18 Oberliga bis zum BBV-Pokal an. Mit Blick auf die Gesamtstatistik des Wochenendes muss man zweimal hinschauen um zu verstehen was genau passiert ist.

Die Red Dragons gingen in allen acht Partien als Sieger hervor. Dabei erzielten die Dragons 769 Punkte wobei sich erneut Jugendspieler Nico Rauer, der gleich 4 Spiele bestritt, mit unglaublichen 252 Punkten final für den Einstieg in das Training des Regionalligakaders empfohlen.

Die ersten Herren reisten am Samstag zum Tabellenletzten nach Ebstorf und leisteten mit einem 73:66 ihren Beitrag für ein perfektes Wochenende. Dass das Spiel beim Aufsteiger kein einfaches wird stand bereits im Vorfeld fest. Trotz der bisher negativen Bilanz zeigten die Ebstorfer ähnlich der Dragons eine stetige Leistungssteigerung in den letzten Spielen. Die auf Platz 11 platzierten Dragons gingen als Favorit in die Partie und konnten sich zügig auf 7:20 (7.Min) absetzen. Doch dieser frühe zweistellige Rückstand schien die Hausherren erst richtig in Fahrt zu bringen. Mit dem Herz am rechten Fleck verkürzten sie  zum Ende des ersten Viertels zügig auf 16:23. Die Dragons passten sich dem Spiel der Ebstorfer an. Daraus entwickelte sich ein Spiel in dem kein Team nennenswerte Vorteile herausarbeiten konnten und die Gäste eine knapp fast zweistellige Führung (34:43) bis zur Halbzeit verwalteten. Die beiden Topscorer der Dragons, Schoeps (16P) und „Tetze“ (16P), zu diesem Zeitpunkt bereits mit einer zweistelligen Punkteausbeute.

Nach dem Wiederanpfiff nutzten die Niedersachsen das Momentum und waren, nach einem erfolgreichen 3-Punktewurf durch Dueholm, mit Jonas Homas Sprungwurf kurz davor den Score auszugleichen (25.Min), der jedoch den Korb nicht fand. Als Antwort stellten Hasenkampf, Tetzner und Diallo bis zur 28.Min den alten Vorsprung (46:56) wieder her. Es schien als kontrollierten die Dragons nun das Spiel und brächten, mit Blick auf den bisherigen Verlauf, die Führung im 4.Viertel lediglich verwalten. Anders als angenommen überraschten die Heide Knights die Brandenburger Gäste, sowie ihre Fans mit einem unbändigen Willen das Spiel noch nicht abzuhaken. Topscorer der Partie, Konrad Burda (22P), eröffnete für die Heide Knights per Korbleger eine Aufholjagd die die Dragons noch einmal kalt erwischen sollte. Angefeuert durch die heimischen Fans viel auf seitens der Knights auf einmal jeder Korb während es die Gäste aus Königs Wusterhausen binnen 6 Minuten nicht vermochten auch nur einen Punkt zu erzielen. Erst kurz vor dem erneuten Ausgleich (60:61) war es Christoph „Tetze“ Tetzner der den Bann brach und per Korbleger zum 60:63 die ersten Punkte der Dragons im Schlussviertel einfuhr. Möglicherweise retteten die Dragons mit der etwas größeren Ligaerfahrung diesen wichtigen 73:66 Sieg ins Ziel. 

Es spielten: Tetzner, Schoeps (je16P), Hasenkampf (10P), Schmidt (9P), Drägert/Giese, P. (je7P), Diallo/Düring (je4P), Scholtes, Giese, A.   

Lady Dragons schlagen erneut zu

Nach zwei bitteren Niederlagen kehrten die Lady Dragons gegen den SCW Göttingen auf die Siegerstraße zurück. Mit einem 73:59 Sieg bescherten die Regionalliga Damen der WSG81 Königs Wusterhausen ihren Fans ein Heimspielauftakt nach Maß. Nach dem Spiel in Wolfenbüttel wurde im Training an einigen Stellschrauben gedreht. Coach und Spielerinnen blickten sehr positiv auf die letzten beiden Trainingseinheiten zurück und sahen sich gut vorbereitet auf das Spiel gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn in der 1.Basketball Regionalliga Damen.

Mit lediglich sieben Spielerinnen reiste Göttingens Coach Haller nach Brandenburg. Von Beginn an zeigten die Hausherrinnen, dass sie in der heimischen Drachenhöhle keine Punkte zu verschenken haben. Im Gegenzug ließen sich die Göttinger Damen jedoch auch nicht abschütteln. Den besseren Anfang legten jedoch die Gäste aus Niedersachsen hin. Mit 7:13 sahen sich die Lady Dragons in der 5.Min im Zugzwang und meldeten sich mit einem 9-0 Run zum 16:13 bei den Göttinger im Spiel zurück. Im 2.Viertel waren es Julia Sandow, Anke Blume und Luci Berthelin die ihrem Team eine komfortable Führung zur Halbzeit (49:36) herausarbeiteten. Nach einem ausgeglichenen 3.Viertel hatten beide Teams Schwierigkeiten weitere Punkte zu erzielen. Den hart erarbeiteten Vorsprung gaben die KWer Damen aber nicht mehr her und sicherten sich Sieg Nummer 3 in der laufenden Saison.

Punktgleich mit dem Tiergartener ISC und ALBA Berlin, die beiden nächsten Gegner der Dragons, stehen die 1.Regionalliga Damenmannschaft aktuell auf Tabellenplatz 4. „Mit den ausbleibenden zwei Partien 2017 stehen uns noch schwere Partien bevor“ weiß Headcoach Dirk Stenke. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen den SV Halle 2 sollten den Lady Dragons aber alle Möglichkeiten offen stehen auch in Berlin am 02.12., sowie zum Jahresabschluss am 16.12. in eigener Halle erfolgreich vom Platz zu gehen.

Trotz aller Freude über den Sieg blickten die Lady Dragons etwas niedergeschlagen auf die Partie. Für Mirjam Milsch war es das erste und zeitgleich letzte Heimspiel für ihr Team. Berufsbedingt wird Milsch zum Jahres Ende zurück nach Hannover ziehen. Die Entfernung und der Aufwand ermöglicht es der sympathischen und für das Teamgefüge sehr wichtigen Frohnatur nicht mehr einem regelmäßigen Einsatz im und für das Team wahr zu nehmen. Der Verein und Abteilungsvorstand möchte sich an dieser Stelle bei Mirjam außerordentlich für die gemeinsamen Spielzeiten und den Inputs auf und neben dem Feld bedanken.  

Es spielten: Sandow (18P/0 Dreier), Berthelin (17P/3), Zolotic (16P/3), Blume (8P), Mazurczak (7P), Rohde (4P), Reizner (3P), Henschel, Löbig, Milsch

Events

◄◄
►►
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
Westerstede, Deutschland
Hössensporthalle
Auswärtsspiel TSG Westerstede vs Red Dragons KW Tipoff 18:30
Oranienburg, Deutschland
Comenius Grundschule
Auswärtspiel Oranienburger BV vs red Dragons KW Tipoff 18 Uhr
No Image
Königs Wusterhausen, Deutschland
Oberstufenzentrum
Heimspiele 1. Spiel Red Dragons KW vs Mahlower SV 1977 e.V. Tipoff 10 Uhr 2. [...]
Datum :  02.12.2017
3
No Image
Nauen, Deutschland
Leonardo-da-Vinci-Campus
Auswärtsspiele 1. Spiel SV Leonardo da Vinci Nauen vs Red Dragons KW Tipoff 10 [...]
Datum :  03.12.2017
4
5
6
7
8
9
No Image
Berlin, Deutschland
Kurt-Tucholsky-Schule
Auswärtsspiel Tiergarten ISC 99 vs Red Dragons KW Tipoff 17:00 Uhr
Berlin, Deutschland
Max-Schmeling-Halle B
Auswärtsspiel ALBA Berlin vs Red Dragons KW Tipoff 15 Uhr
Datum :  09.12.2017
10
11
12
13
14
15
16
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs SC Rasta Vechta Tipoff 18 Uhr Einlass ab 17 [...]
Lauchhammer, Deutschland
Oberschule Lauchhammer
Auswärtsspiel BG Lauchhammer 1950 vs Red Dragons KW Tipoff 18 Uhr  
Königs Wusterhausen, Deutschland
Königs Wusterhausen
Heimspiel Red Dragons KW vs ALBA Berlin Tipoff 15 Uhr Einlass 14 [...]
No Image
Königs Wusterhausen, Deutschland
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs SC Potsdam Tipoff 12 Uhr
Datum :  16.12.2017
17
No Image
Königs Wusterhausen, Deutschland
Oberstufenzentrum
Heimspiele 1. Spiel Red Dragons KW vs WSG Fürstenwalde Tipoff 10 Uhr 2. [...]
Datum :  17.12.2017
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De