Sponsoren

Albrecht Steuerbro - Logo.jpg rest_140.png ber_140.png bev_140.png rakw_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg tepe_140.png logo-blau.gif bbf_140.png mdw_140.png Fliesen und Galabau Schulz.jpg edis_140.png mbs_140.png 11265549_479744472177160_7219905652690141699_n.png lutra_140.png

BIG-Basketballmagazin

1.Damen Kiel vs. KW (63:38)

Kiel bleibt zu Hause eine Macht (Stats)

Mit einer 63:38 Niederlage im Gepäck kehrten die Lady Dragons aus Kiel zurück. Coach Stenke und sein Team wollten die positiven Eindrücke aus dem Hinspiel sowie den steigenden Trend im Spiel bestätigen. In der Vorbereitung auf das wichtige Spiel gegen den Aufsteiger musste Coach Stenke Krankheitsbedingt stets auf einige Spielerlinnen verzichten. Auch die Anfahrt prophezeite keinen guten Tag für das 1.Damenteam der Red Dragons.

Kiel bleibt zu Hause eine Macht

Mit einer 63:38 Niederlage im Gepäck kehrten die Lady Dragons aus Kiel zurück. Coach Stenke und sein Team wollten die positiven Eindrücke aus dem Hinspiel sowie den steigenden Trend im Spiel bestätigen. In der Vorbereitung auf das wichtige Spiel gegen den Aufsteiger musste Coach Stenke Krankheitsbedingt stets auf einige Spielerlinnen verzichten. Auch die Anfahrt prophezeite keinen guten Tag für das 1.Damenteam der Red Dragons. Verkehrsbedingt zögerte sich die Abfahrt aus Berlin bereits erheblich hinaus sodass der Zeitliche Puffer für eine Anfahrt und eine ausreichende Vorbereitung bereits frühzeitig aufgebraucht wurde. Erst 40 Minuten vor Spielbeginn kamen die Brandenburgerinnen im 400km entfernten Kiel an.

„Schon mit den ersten Phasen des Spiels war klar, dass das ein ganz heißer Tanz werden würde“ So Coach Stenke. Das Der Aufsteiger aus Kiel in der Saison zuhause eine Macht ist war kein Geheimnis. Sogar Tabellenführer Osnabrück entkam in der Vorwoche nur knapp (53:57) einer Niederlage bei den heimstarken Schleswig Holsteinerinnen.

„Unser gesamtes Spiel war zu behäbig, wir kamen nicht in den offensiven Rhythmus und fanden keinen Zugriff in der Verteidigung“ gestand der Red Dragons Coach ein. Für die Gäste war das Spiel eigentlich nach dem ersten Viertel (2-20) bereits vorbei. Die Gastgeberinnen fegten regelrecht über die Brandenburger Ladies hinweg. Wer jedoch an Resignation und Aufgabe der Brandenburgerinnen dachte, wurde eines Besseren belehrt. Ab dem 2.Viertel war es ein Spiel auf Augenhöhe, und man spielte das Spiel das man sich vorgenommen hatte. Fast Routiniert verstanden es jedoch die Kielerinnen einen konstanten Vorsprung von knapp 20 Punkten zu verwalten.

„Ab und zu konnten wir unsere Stärken der letzten Wochen abrufen und eine gute Teamdefense ermöglichte gleich bessere Angriffssequenzen. In ein hektisches Spiel brachten wir so schnell Ruhe hinein“ so der Coach. Leider für die Dragons viel zu spät und Kiel brachte am Ende den Sieg verdient nach Hause.

In den letzten 2 Spielen haben die Brandenburgerinnen es in eigener Hand. Es gilt, die richtigen Schlüsse zu ziehen, hart zu trainieren und im nächsten Spiel gegen die derzeit hervorragend spielenden Alba-Damen das Beste zu geben.

Es spielten:  Zolotic (16P), Löbig (6P), Mairose (6P), Kilic (3P), Blume (3P), Heinemann (2P), Herfurth (2P), Höhn, Milsch, Rohde

Events

◄◄
►►
Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Königs Wusterhausen, Deutschland
Königs Wusterhausen (am Brunnen)
Anlässlich des internationalen Kindertages feiert die Stadt Königs Wusterhausen, zusammen mit [...]
Datum :  10.06.2017
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
Königs Wusterhausen, Deutschland
Freiplatz am Oberstufenzentrum
Sommer, Sonne, Streetball - wir, die Red Dragons laden zum 5. Summer Opening nach Königs [...]
Datum :  25.06.2017
26
27
28
29
30
www.Pkwteile.De