Sponsoren

tepe_140.png ber_140.png mdw_140.png mbs_140.png bev_140.png rest_140.png rakw_140.png edis_140.png Bootsservice_Schendel_Logo.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg

BBV

BIG-Basketballmagazin

MAZ-Interview mit Michael Opitz // Vorbericht zum Auswärtsspiel in Neustadt


Mit einem Auswärtsspiel am heutigen Samstag beim TSV Neustadt aus Niedersachsen starten die Regionalliga-Basketballer der Red Dragons KW in die zweite Saisonhälfte. Im MAZ-Interview äußert sich Coach Michael Opitz unter anderem darüber, warum es in der Hinrunde nicht so gut lief und ob er versuchen wird, mit dem derzeitigen Kader den Klassenerhalt zu schaffen.

1.Herr Opitz, mit dem zehnten Platz nach der Hinrunde, in der zudem nur acht Zähler geholt wurden, können Sie sicherlich überhaupt nicht zufrieden sein. Woran lag es aus Ihrer Sicht, dass die Mannschaft etwas den eigenen Erwartungen hinterherhinkt?

Michael Opitz: Wir hatten mit einer sehr großen Verletztenmisere zu kämpfen. Unser amerikanischer Neuzugang Arrington riss sich im Training die Achillessehne und musste nach Chicago zurückkehren. Lukas Wilke zog sich eine Knieverletzung zu und auch Thomas Schoeps fiel mit einer Knöchelverletzung wochenlang aus. Außerdem verließ uns im November Alexander Giese Richtung Stahnsdorf. Ich musste in zehn Partien mit einer unterschiedlichen Startformation beginnen, so dass wir nicht die Möglichkeit bekamen, uns richtig einzuspielen.

2.Woran lag es, dass ihr Team in einigen Partien drei Viertel lang auf Augenhöhe agierte, in den letzten zehn Minuten jedoch oftmals kräftemäßig einbrach?

Michael Opitz: Da ich in der gesamten ersten Saisonhälfte mit einer sehr angespannten Personaldecke in die jeweiligen Spiele gehen musste, hatte ich hinten heraus nie die Möglichkeit, noch einmal frische Akteure auf die Platte zu bringen. So mussten wir im letzten Viertel oftmals noch unnötige Niederlagen einstecken.

3.Ist der derzeitige Kader stark genug, um am Ende der Spielzeit den Klassenerhalt zu schaffen?

Michael Opitz: Definitiv ja. Ich gehe davon aus, wenn wir nicht erneut so viel Verletzungspech wie in den ersten zwölf Partien haben, dass wir auch in der kommenden Serie in der Regionalliga um Punkte spielen werden.

4. Wenn Leistungsträger wie Thomas Schoeps oder Nico Adamczak nicht zur Verfügung stehen, dann gibt es keine Spieler in ihrem Team, die als Leader vorne weg gehen. Warum ist das so?

Michael Opitz: Das stimmt nur bedingt. In den ersten Begegnungen war schon ein kleiner Bruch im Spiel zu erkennen, wenn Nico oder Thomas nicht gespielt haben. Aber als im November Acha Njei wieder bei uns anheuerte, war er der Spieler – der den Unterschied – zum Beispiel beim Sieg in Stade, ausmachte.

5. Bleibt ihr Team in der Rückrunde in der derzeitigen Form zusammen oder gibt es noch personelle Planungen, um noch etwas mehr Qualität ins Boot zu holen?

Michael Opitz: Am kommenden Montag habe ich noch ein Gespräch mit einem eventuellen Neuzugang, der uns sicherlich weiterhelfen kann.

6. Im Hinspiel gegen den TSV Neustadt setzte es eine recht deutliche 78:92-Heimniederlage. Was muss heute Abend besser gemacht werden, damit ihre Mannschaft nach dem Match nicht erneut mit leeren Händen da steht?

Michael Opitz: Im Hinmatch gelang es uns nicht, den amerikanischen TSV-Spielmacher Mamadou Diop Gaye in den Griff zu bekommen, der mit seinen Distanzwürfen sehr erfolgreich war. Wir müssen versuchen, diese Würfe zu verhindern. Auch das Foulverhältnis muss heute besser werden, denn Neustadt durfte gegen uns 39 Mal an die Freiwurflinie, wir dagegen nur 19 Mal. Das sind wichtige Dinge, die über Sieg und Niederlage entscheiden können.

7. Sind denn alle Dragons-Akteur für die Begegnung in Neustadt einsatzbereit?

Michael Opitz: Ja, endlich einmal kann ich aus dem Vollen schöpfen. Ich habe bei der Aufstellung die Qual der Wahl. Wer anfangen wird, entscheide ich aber erst kurz vor dem Match.

8. Auf welchem Platz sehen Sie Ihr Team am Saisonende?

Michael Opitz: Ich bin davon überzeugt, dass wir die Saison auf einem einstelligen Rang beenden werden, denn die Qualität dazu haben wir definitiv.

 
 

Events

◄◄
►►
April 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
Paul-Dinter-Halle
Heimspiel Red Dragons KW vs. Aschersleben Tigers BC Tipoff 18 Uhr Einlass ab 17 [...]
Datum :  04.04.2020
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De