Sponsoren

edis_140.png rest_140.png bev_140.png ber_140.png rakw_140.png mbs_140.png mdw_140.png tepe_140.png Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg

BBV

BIG-Basketballmagazin

Vorletzter Spieltag der Herren // Zu Gast in Stade

Zu Gast im schönen Stade an der Elbe // Vorletzte Pflichtpartie für die Red Dragons in 2018/2019

1224 29 06.04.2019 18:30 VfL Stade WSG Königs Wusterhausen Vincent-Lübeck-Gymnasium


Die Red Dragons um Kapitän Schoeps, Tetze und Co. machen sich morgen in Bestbesetzung auf Richtung Niedersachsen. Stade liegt ca. 70 Kilometer vom Hamburger Zentrum entfernt und platziert sich aktuell auf Platz 4 der 1. Regionalliga Herren Nord Tabelle. Der VFL Stade spielt eine solide Saison. Rendsburg sitzt den Niedersachsen jedoch verfolgerich im Nacken. Beide Teams trennen aktuell 3 Siege und zugleich drei Tabellenplätze. In der Hinrunde sorgten die Stader mit 89:107 im Hinspiel in Königs Wusterhausen für die höchste Niederlage der Dragons. Am 08.12.2018 produzierten Tetze, Schoeps, Adamczak & Giese zusammen knapp 60 Punkten. Diesmal soll das anders werden. 

 

Das Trainerduo Opitz/Bothe konnten die letzten 2 Wochen sehr vernünftig trainieren und alle Spieler sind verletzungsfrei. Wer einen Blick auf die Entwicklung des Kaders der Dragons wagt, der/die wird feststellen, dass der Kader zugleich aus 60 % Veteranen und 40 % Jugendspielern besteht.

Die Jugendspieler, angeführt von Gabriel Salijevic(s. Foto unten), Daniel Hajian, Liam Quick und den beiden Zwillingen Vincent & Marc Friederici trainieren und spielen seit Saisonbeginn bei den Herren mit. Ende Dezember entschlossen sich die beiden letztgenannten aufgrund von Fahr- und Abiturbelastung für einen Wechsel in die 2. Regionalliga. 

Mitten in der Saison fing die U20 Saison an und ein gewisser Gordon Lutz fiel dem Trainerduo auf. Seit Januar trainiert neben den drei üblichen Verdächtigen + Gordon Lutz ein fünfter Jugendspieler namens Eric Nitzsche mit dem Dragons-Team aus Brandenburg. "Die Jugendspieler werden Step by Step an das Niveau herangeführt", gab Coach Opitz zum Besten. Gleichzeitig spielen die Jungs bedingt in der Herren Oberliga in Brandenburg und sind Teil der erfolgreichen U20 Mannschaft, die vor einer Woche Landesmeister wurde und Mitte Mai um die Ostdeutsche Meisterschaft kämpft.

In der Landesmeisterschaft wurden alle Spiele mit mindestens 40 Punkten Vorsprung gewonnen.

Nachhaltigkeit ist dem Trainerduo Opitz/Bothe sehr wichtig. " Der Plan seit Beginn der Saison hat funktioniert. In der nächsten Saison werden weitere Schritte und Akzentuierungen folgen." Ein Indiz dafür ist sicherlich Julius Düring, der seit der Beendigung seiner U19 Jugend-Bundesliga-Saison bei den Red Dragons auf Korbjagd geht.

Die Personalentscheidung Riebold als Jugendtrainer U20 und gleichzeitiger Regionalliga-Teammanager hat ohne Zweifel auch seinen Anteil daran, dass inzwischen 5x Jugendspieler das Gesicht/Trikot der Herren aus Königs Wusterhausen präsentieren.

 

 

Events

◄◄
►►
Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
OSZ Dahme-Spreewald
Heimspiel Weddinger Wiesel vs. Red Dragons KW Tipoff 15:00 Uhr
RASTA Gym
Auswärtsspiel SC Rasta Vechta vs. Red Dragons KW Tipoff 15:00 Uhr
Datum :  05.10.2019
6
Vereinszentrum BTS
Auswärtsspiel Weser Baskets Bremen/BTS Neustadt vs. Red Dragons KW Tipoff 15:00 Uhr
Datum :  06.10.2019
7
8
9
10
11
12
OSZ Dahme-Spreewald
Heimspiel Red Dragons KW vs. ASC 46 Göttingen Tipoff 18 Uhr Einlass ab 17 [...]
OSZ Dahme-Spreewald
Heimspiel Red Dragons KW vs. TuS Neukölln Tipoff 15:00 Uhr
Datum :  12.10.2019
13
14
15
16
17
18
19
Sporthalle Lüttkoppel
Auswärtsspiel SC Alstertal-Langenhorn vs. Red Dragons KW Tipoff 19:00 Uhr
Königs Wusterhausen, Deutschland
Königs Wusterhausen
Datum :  19.10.2019
20
No Image
Schwedt, Deustchland
Schwedt
No Image
Königs Wusterhausen, Deutschland
Königs Wusterhausen
Datum :  20.10.2019
21
22
23
24
25
26
OSZ Dahme-Spreewald
Heimspiel Red Dragons KW vs. BBC Rendsburg Twisters Tipoff 18 Uhr Einlass ab 17 [...]
Glienicke, Deutschland
Glienicke/Nordbahn
No Image
Datum :  26.10.2019
27
28
29
30
31

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De