Sponsoren

Mittelbrb_Sparkasse_4c.jpg tepe_140.png mbs_140.png bev_140.png mdw_140.png rakw_140.png edis_140.png rest_140.png ber_140.png

BBV

BIG-Basketballmagazin

Mehr als couragiert gespielt, aber nicht belohnt worden // Herren Regionalliga Nord

Mehr als couragiert gespielt, aber nicht belohnt worden // Herren Regionalliga Nord

Ein tolles Spiel sahen die 40 Zuschauer am Samstagabend in der Paul-Dinter-Halle zwischen den Red Dragons Königs Wusterhausen und der ASC 49 Göttingen. Die erste Führung des Spiels besorgten die Göttinger durch ihren Topscorer Nick Boakye von der Freiwurflinie. Dragonsspieler Salijevic fand ebenfalls von der Freiwurflinie die passende Antwort zum 2:2 Ausgleich. Die Göttinger Gäste erwischten den besseren Start und brachten ein 5:10 Vorsprung nach 5 Spielminuten auf das Tableau. Bereits in der Anfangsphase zeigten die Hausherren durch Desmond Medder(s. Foto) und Nico Adamczak, dass die Siegespunkte aus Brandenburg nicht einfach zu holen sind. Gemeinsam glichen beide WSGler zum 12:12 nach 7 Minuten aus. In letzter Sekunde setzte Adamczak auch den letzten Punkt des Viertels zum 16:17 nach 10 Spielminuten.

 

 

Noe Trenz markierte zum Start des 2.Viertels gleich 4 Punkte für die Brandenburger, der USA Zugang Medder ergänzte. Nach 13 Minuten waren die Brandenburger um Teamcaptain Tetze mit 27:17 in Führung. Die sportliche Disqualifikation von Routinier Schoeps (16.Min.) brachte die Hausherren aus dem Tritt. Die Gäste aus Niedersachsen konnten davon profitieren und mit einer 35:39 Halbzeitführung glänzen.

 

Nach der Halbzeit nahm das Spiel am 25 Spieltag der Regionalliga Nord noch mehr Fahrt auf. Beide Teams erhöhten das Tempo und den Zuschauern wurde ein schnelles und ansehnliches Regionalligaspiel geboten. Die zweitplatzierten Gäste hatten stets einen kleinen Vorsprung, den sie mit aller Gegenwehr verteidigten. Die KWer Basketballer überzeigten nicht nur ihre Coaches mit Willen und Einsatzlust und konnten dadurch auch größere Rückstände stets wieder schließen. Schließlich markierte Dmitrij Hasenkampf die langersehnte Führung für die Hausherren nach Vorarbeit von Nico Adamczak. Den abermals letzten Wurf sollten jedoch die Göttinger in diesem Viertel haben. Durch den routinierten Aufbauspieler Grimaldi konnte dieser mit Ablauf der Viertelsirene zum 60:61 die erneute Führung markieren.  

Nach weiteren Führungswechseln zum Start des Schlussviertels, nutzte der aktuelle Tabellenzweite wenige Unachtsamkeiten der Dragons, um sich in der 36. Minute auf 66:72 abzusetzen. Angetrieben durch die eigenen Fans sollte es den Red Dragons erneut gelingen den Rückstand Stück für Stück zu verkürzen. Kapitän Tetze markierte in der 39 Minuten den 74:76 Anschlusstreffer und das Spiel war wieder offen. Knapp 1 Minute verging ohne Punkt, ehe P. Sprung mit Sprungwurf hinter der Freiwurflinie 30 Sekunden vor Schluß die mutmaßliche Vorentscheidung mit 74:78 herleitete. 

Der Plan, der in der anschließenden Auszeit besprochen wurde, ging nicht auf. Nach intensiven Schlusssekunden konnte Desmond Medder nur noch Ergebniskosmetik zum 79:82 Endstand beisteuern.

 

"Echt schade, dass wir uns das nicht geholt haben. Nach dem Auftritt in Rendsburg war das die richtige Reaktion", betonte Coach Bothe.

 

Zahlen/Statistiken:

Herren – 1. Regionalliga Nord – Saison 2018/19 – 25. Spieltag – 09.03.2019,

18.00 Uhr: Red Dragons Königs Wusterhausen - ASC 49 Göttingen 79:82 (16-17, 19-22, 25-22, 19-21)

Red Dragons Königs Wusterhausen: Desmond Medder (24 Punkte + 5 Rebounds), Tetze je(17 Punkte und 14 Rebounds), Nico Adamczak (15 Punkte + 5x Assists), Noe Trenz(12), Gabriel Salijevic(9), Dmitrij Hasenkampf (2), Julius Düring/Gordon Lutz/Daniel Hajian/Thomas Schoeps (0)

 

Nächstes Heimspiel Saison 2018/2019 Herren Regionalliga 27. Spieltag in Königs Wusterhausen:

23.03.2019 18:00

WSG Königs Wusterhausen

TSG Bergedorf

Mehrzweckhalle "Paul-Dinter-Halle"

 

Kader Red Dragons Königs Wusterhausen Saison 2018/2019: Giese, Trenz, Salijevic, Medder, Düring, Tetze, Adamczak, Lutz, Schoeps, Hajian, Quick, Hasenkampf, Hasselberg, Coach Bothe, Coach Opitz

Events

◄◄
►►
Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
No Image
Göteborg internationales Turnier für U19
Datum :  01.06.2019
2
No Image
Göteborg internationales Turnier für U19
Datum :  02.06.2019
3
4
5
6
7
8
No Image
Wiener Pfingst-Turnier für Herren/Damen: 8-10. Juni
Datum :  08.06.2019
9
No Image
Wiener Pfingst-Turnier für Herren/Damen: 8-10. Juni
Datum :  09.06.2019
10
No Image
Wiener Pfingst-Turnier für Herren/Damen: 8-10. Juni
Datum :  10.06.2019
11
12
13
14
15
No Image
Datum :  15.06.2019
16
No Image
KW
Datum :  16.06.2019
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Macron Sportswear


www.Pkwteile.De